Barmenia Hundekrankenversicherung

Barmenia Hundekrankenversicherung im Vergleich

Achtung nur eine reine Op Versicherung keine Krankenversicherung.

Hundekrankenversicherung Barmenia

Selbstbeteiligung
Wartezeit
Preis
Leistung
Jahreshöchstgrenzen

gut

Achtung nur eine reine Op Versicherung keine Krankenversicherung.

User Rating: 3.5 ( 1 votes)

Nicht versicherbar sind: Hunde, die in den letzten 6 Monaten eine OP hatten oder wo eine akute OP ansteht oder angeraten ist. Die genauen Konditionen, die Versicherungsbedingungen und die Möglichkeit einen Online Antrag zu stellen finden Sie weiter unten im Vergleich. Die Barmenia ( Adcuri )erstattet bis zum 3-fachen GOT Satz, nur wenn dieser explizit vom Tierarzt begründet wird.

Die Barmenia Hundekrankenversicherung ist eigentlich eine OP Versicherung für Hunde.Zwar bietet die Barmenia keine Vollversicherung im Krankheitsfall für Hunde an, doch eine OP-Versicherung kann hier schon von einem großen Vorteil sein. Natürlich möchte niemand, das sein vierbeiniger Liebling krank wird, doch dies kann immer einmal geschehen.

Was kostet die Barmenia ?

bis 2 Jahre
3 – 4 Jahre
5 – 6 Jahre
ab 7 Jahre
 

17,90 €
19,90 €
21,90 €
23,90 €

 

  • keine Maximierung der Operationskosten
  • rassespezifische Erkrankungen mitversichert
  • Verzicht auf außerordentliches Kündigungsrecht nach 4. Jahr
  • Hunde ab 3. Monat versicherbar
Hundekranken Barmenia

Einfache und überschaubare Bedingungen

Hier hat sich dann die Barmenia etwas einfallen lassen, denn die Bedingungen sind relativ einfach. So gibt es bei dieser Operationsversicherung keine Obergrenze im Jahr. Muss der Hunde also mehrmals im Jahr operiert werden, dann kann dies über die Versicherung abgerechnet werden. Natürlich gehört zu einer Operation auch die Voruntersuchung, wie bei einem Menschen auch.Dies ist genauso wie die Nachuntersuchung ebenfalls in der Versicherung enthalten. Allerdings ist die Nachuntersuchung eingeschränkt, denn diese geht höchstens bis zum fünfzehnten Tag nach der Operation. Hierzu können dann folgende Leistungen gehören:

– Akupunktur,

– Homöopathie,

– Lasertherapie,

– Magnetfeld

-oder Neuraltherapie

Mindestalter und Höchstalter

Dies gehört auch zu den Bedingungen, denn danach errechnet sich natürlich der monatliche Beitrag. Das Mindestalter beträgt drei Monate und das Höchstalter 7 Jahre. Hunde, die älter sind, werden bei der Barmenia Versicherung nicht mehr aufgenommen. Der monatliche Beitrag beginnt mit ca. 17 Euro und die Wartezeit beträgt drei Monate. Natürlich ändert sich der Beitrag mit dem Alter des Tieres, was nicht ungewöhnlich ist.So gilt eine geringe Wartezeit bis 30 Tage, wobei dies nicht für einen Unfall gilt. Sollte der Hund in der Wartezeit einen Unfall haben, tritt die Versicherung direkt in für die Operationskosten ein. Nur für einige Vorerkrankungen gilt eine gesonderte Wartezeit. Dies kann zum Beispiel eine Fehlbildung der Ellenbogen oder Hüftgelenke sein. Häufig ist das beim Schäferhund der Fall, wo dann eine gesonderte Wartezeit eintritt.Die Länge hängt dann vom jeweiligen Tier ab und muss bei der Versicherung erfragt werden.

Einfache Laufzeit und Verlängerung

Grundsätzlich hat die Operationsversicherung eine Laufzeit von 12 Monaten und diese kann dann immer zum Monatsende gekündigt werden.Sollten sich positive Änderungen ergeben, werden diese automatisch gültig. So ist der Hund dann bei einer Operation immer bestmöglich versichert. Selbst an einen Auslandsschutz wurde hier gedacht, denn auch hier kann einmal ein Eingriff notwendig werden.Für das europäische Ausland gilt ein Versicherungsschutz von drei Monaten, womit dann der Hund gut versichert mitgenommen werden kann. Zusätzlich kann jeder noch eine Selbstbeteiligung liegen, wobei hier der Höchstbetrag auf 250 Euro Selbstbehalt eingeschränkt wurde. Dieser Selbstbehalt kann sich dann schon bemerkbar machen, da hier dann die monatlichen Kosten für die Versicherung geringer ausfallen.Bei einem jungen Tier, macht dies immerhin 2 Euro pro Monat aus, wobei die Frage bleibt, ob sich dieser Selbstbehalt dann auch wirklich lohnt. Dieser kann schnell sehr teuer werden, wenn der Hund öfters operiert werden muss.

Junger Versicherungszweig der Barmenia Hundekrankenversicherung

Die Barmenia hat diese Hundeoperationsversicherung noch nicht lange im Angebot, womit sich dann doch vielleicht noch einiges verändern kann. Eine Vollversicherung für den Hund bietet diese derzeit noch nicht an, was eigentlich schade ist. Doch mit dieser Operationsversicherung sind dann schon einmal einige Kosten abgedeckt, die dann doch einen Geldbeutel ziemlich belasten können.Die Beiträge können auch Viertel-, halb- oder ganzjährig bezahlt werden. Also alles ähnlich wie bei einer Versicherung für Menschen, nur ein wenig günstiger. Zusätzlich werden auch noch Prothesen bezuschusst. Dieser Betrag ist auf höchstens 500 Euro festgelegt. Dabei gibt es keine Höchstbegrenzung pro Jahr und es kann bis zu dem dreifachen der Gebührenordnung für Tierärzte abgerechnet werden.Wer möchte, kann den Tierarzt auch direkt von der Versicherung bezahlen lassen. Somit bleiben dann unnötige Überweisungen aus, da der Tierarzt hier direkt sein Geld erhält. Das gilt natürlich auch für die Abrechnung, die der Tierarzt dann direkt mit der Versicherung erledigen kann. Somit bietet die Barmenia Krankenversicherung doch einen umfangreichen Schutz für Operationen jeglicher Art an.